31.08.2018 Zugsübung

Am 31. August hat die FF Neustift an der Rosalia eine Zugsübung durchgeführt.

Übungsannahme war: gepackter VW-Bus der in Brand geraten ist und Ausbreitung des Feuers in den angrenzenden Wald.
Das Übungsgelände in der Wulkalände verfügt über keine Wasserentnahmestelle in der Nähe.
Zwei Angriffstrupps starteten sofort nach Eintreffen am Einsatzort mit der Brandbekämpfung.

In weiterer Folge wurde die Wulka aufgestaut und mit der Tauchpumpe die Tragkraftspritze mit Wasser versorgt, diese pumpte das Löschwasser weiter über das TLF zum Brandherd.
Es hat sich gezeigt, dass aufgrund der guten Wasserlage der Wulka genügend Wasser vorhanden war um 1HD und 1C Angriff durchzuführen.
Am Ende der Übung wurde der Einsatz nachbesprochen und taktische Verbesserungspunkte diskutiert.