Jahreshauptdienstbesprechung 2021

Zur Jahreshauptdienstbesprechung, welche am 13.02.2021 um 18.00 Uhr im Lutherkeller  auf Burg Forchtenstein unter Einhaltung der COVID-19 Bestimmungen stattfand, konnte Feuerwehrkommandant HBI Johannes Welles seitens der Gemeinde Forchtenstein Fr. Bürgermeister Friederike Reismüller, Herrn Vizebürgermeister Josef Neusteurer, AFK-ABI Ing. Sebastian Taschner, Polizeiposten-Kommandant Kontrollinspektor Willibald Senft, Ehrenorts-Feuerwehrkommandant HBI Michael Sauerzapf, den FW Beirat GR Richard Spuller, den Obmann der Unterstützenden Erich (Rick)Reismüller sowie Stellv. DI Norbert Reithofer MSc , 40 Aktive, 2 Reservisten, und 10 unterstützende Mitglieder begrüßen.

-HBI Welles lässt das abgelaufene Jahr anhand einer PowerPoint Präsentation und einen Film Revue passieren.
FILM zu sehen unter https://www.kizoa.com/Video-Editor/d350182347k6919423o2l1/2020JHD

-Unsere Wehr musste zu 40 Technischen Einsätzen und zu 5 Hilfeleistungen ausrücken, hierbei wurden 437,85 Stunden bei 224 FW-Mitgliedern aufgewendet.
-8 Mitglieder haben Lehrgänge auf Bezirks,- und Landesebene absolviert wofür 12 Urlaubstage in Anspruch genommen wurden.
-Stundenaufwand für das abgelaufene Jahr ca. 3300 Stunden.
-Mitgliederstand mit 31.12.2020
51 Aktive, 8 Feuerwehrjugendliche, 7 Reservisten und 3 Gastmitglieder

Es folgten die Berichte:

-Des technischen Dienstes (Gerätewart OFM Hans Peter Strodl)

-Des Feuerwehrjugendleiters (HLM Bettina Gebhardt und des Feuerwehrjugend-Betreuers OBM Michael Koch)
-Des technischen Dienstes (Atemschutz Wart HLM Michael Pichler)
-Des technischen Dienstes (Funk Wart LM Lukas Gneist)
-Des Verwaltungswartes für Finanzen ( FM Jan Wiesinger)

-Ansprachen des Bezirksstabes und der Gemeindevertretung sowie des Obmannes der unterstützende Mitglieder

 Zu Punkt Allfälliges:

Unser langjähriger Verwaltungswart für Finanzen HLM Ing. Rudolf Makovich welcher von 01.01.1993 bis 31.05.2020 diese Funktion ausübte musste aufgrund seines 65. Lebensjahres die Funktion nach 28 jähriger Tätigkeit beenden, und erhielt durch HBI Welles und OBI Baier ein kleines Präsent überreicht. „ Rudi wir danken Dir für deine geleisteten Dienste“

Auf Grund des neuen FW Gesetzes (§40 Abs. 2 Z 3 Bgld. FWG 2019) mussten auch zwei Rechnungsprüfer und ein Ersatzrechnungsprüfer bestellt werden. HBI Welles erläuterte kurz die Gegebenheiten und schlug folgende FW Mitglieder für diese Funktion, welche sie 6 Jahre bekleiden vor.

LM Claudia Abraham und HLM Alois Wutzlhofer als Rechnungsprüfer und LM BM Ing. Martin Kawicher als Ersatzrechnungsprüfer. Mittels Handzeichen wurden diese Einstimmige von den Anwesenden FW Mitgliedern in ihrer Funktion bestätigt 

Angelobt wurden:

PFM Victoria Pichler, FM Celine Abraham, PFM Thomas Bauer

Befördert wurden:

LM Matthias Windberger zum OLM, FM Mag. Wolfgang Windberger zum OFM,              PFM Jan Wiesinger zu FM,FWJ Celine Abraham zum FM

Ausgezeichnet wurde:

LM Claudia Abraham, OBM Bettina Gebhardt und OBM Michael Koch wurden mit dem Verdienstzeichen des Bgld. LFV in Bronze für 20 jährige  Feuerwehrtätigkeit geehrt.

HFM Jürgen Geisendorfer wurde mit der Ehrenmedaille seitens des Land Burgenland in Bronze für 25 jährige Feuerwehrtätigkeit ausgezeichnet.

HBM Oliver Abraham, HLM Ing. Rudolf Makovich und HBM Franz Geisendorfer jun. wurden  mit den Verdienstzeichen des Bgld. LFV in Silber für 30 jährige Feuerwehrtätigkeit ausgezeichnet.

FW Kommandant HBI Welles bedankt sich im Namen der Wehr bei den Gemeindevertretern, dem Vertreter des Bezirksstabes Mattersburg und der Exekutive für die gute Zusammen- Arbeit im abgelaufenem Jahr, und bittet auch um die gleiche Unterstützung in den nächsten 6 Jahren seiner Funktionsperiode.

Ein  Danke den 434 unterstützenden Mitgliedern mit ihrem Obmann Erich Reismüller welche uns mit ihrem jährlichen Mitgliedsbeitrag Tatkräftig unterstützen.

Auch den Gewerbetreibenden, Förderer und Gönnern unserer Wehr welche uns immer wieder bei Diversen Veranstaltungen oder Tätigkeiten unterstützen ein herzliches Dankeschön.

Mit den Worten: Gemeinsam sehen wir den Anforderungen des neuen Feuerwehrjahres entgegen nach unserm Leitspruch: Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr konnte die Hauptdienstbesprechung durch Kommandant  HBI Welles beendet werden.