Unbekannter zieht Dieselspur durch Forchtenstein

Datum: 18. August 2020 
Alarmzeit: 19:58 Uhr 
Art: Gefährliche-Stoffe-Einsatz 
Einsatzort: L223 
Einsatzleiter: Lukas Pinter 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: KRF-S, TLFA 2000 


Einsatzbericht:

Einsatzbericht:

Kurz vor 20 Uhr musste die Feuerwehr Neustift an der Rosalia am Dienstag zu einen G1 Einsatz (Gefährliche Stoffe) ausrücken. Ein bislang unbekannter Verursacher hat auf der Straße L223 höhe Wildbachkurve bis Einfahrt Angergasse auf der Länge von einigen Kilometer eine Dieselspur hinterlassen.

Die Feuerwehr Neustift an der Rosalia rückte mit zwei Fahrzeugen und 13 Mitglieder aus, um die Dieselspur mit Bindemittel zu binden. Die Reinigung wurde durch die Kehrmaschiene der Straßenmeisterei Mattersburg durchgeführt.

Nach ca1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Die FF Neustift an der Rosalia bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die sehr gute Zusammenarbeit.

Im Einsatz standen:

  • FF Neustift an der Rosalia
  • Polizei Forchtenstein
  • Straßenmeisterei Mattersburg
  • BGM