Maßnahmen der Feuerwehr Neustift an der Rosalia für die aktuelle Lage

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie wurden seitens unserer Wehr am Wochenende Maßnahmen für die kommende Zeit ausgearbeitet und den Mitgliedern übermittelt.

Nachdem mehrere Mitglieder aufgrund von Homeoffice und Freistellungen für Einsätze verfügbar sind, wurden diese in Einsatzgruppen eingeteilt, welche getrennt voneinander agieren, um die Gefahr Gegenseitiger Ansteckung zu minimieren.

Für kleinere Einsätze wurde eine Sonderbereitschaft geschaffen, welche nur die „einfachen“ Einsätze abarbeitet und den Kontakt zu den größeren Einsatzeinheiten vermeidet.

Um das Risiko einer Übertragung soweit wie möglich zu reduzieren, wurde auch eine neue Dienstanweisung in Kraft gesetzt, welche verschärfte Hygienemaßnahmen sowie Verhaltensregeln beinhaltet.

Haubtbrandinspektor Johannes Welles bedankt sich bei seiner Mannschaft für die vorbildliche Disziplin und die Mithilfe in einer sehr außergewöhnlichen Zeit.

Gleichzeitig richtet er folgenden Appell an alle Bürgerinnen und Bürger:

“ Befolgen Sie bitte unbedingt die Anweisungen der Österreichischen Bundesregierung“.