Zugsübung 28.03.2019

Am 28.03.2019 fand eine technische Zugsübung der FF Neustift an der Rosalia statt.

Ortsfeuerwehrkommandant HBI Johannes Welles begrüßte alle anwesenden Feuerwehrmitglieder und Berichtete über die Gemeinderatssitzung vom 26.03.2019 wo ein Tagespunkt gelautet hat Ankauf eines neuen Einsatzfahrzeuges

Nach einer hitzigen Debatte ob ein Hochgeländegängiges Fahrzeug überhaupt nötig ist in Forchtenstein kam ein Antrag zur Beschlussfassung.

Es wurde ein Gegenantrag gestellt auf Vertagung, weil sich zwei Parteien noch in der Fraktion beraten wollen. In der nächsten Gemeinderatssitzung im Juni sollte es dann zur Beschlussfassung kommen.

Ortsfeuerwehrkommandant wünschte der Zugsübung einen guten Verlauf und musste vorzeitig die Übung verlassen aufgrund der Vorbesprechung Burg Forchtenstein Fantastisch wo wir im Sommer wie alle Jahre die Brandsicherheitswache und die Verkehrsreglung überhaben.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Nach der Erkundung des Einsatzleiters HBM Oliver Abraham wurde festgestellt, dass eine Person eingeklemmt war. Mit vereinten Kräften, viel Muskelkraft und technischen Geräten, konnte rasch die verletzte Person gerettet werden.

Ein Dank an unseren Zugskommandant Michael Koch der die Übung ausgearbeitet hat.